reflections

Was will ich, wer bin ich?

Ich wusste es war nur eine Phase! Meine Sprunghaftigkeit. Habe meinen Freund abgewertet und ihn in den Himmel gelobt. Warum, keine Ahnung. Ich weiß wo ich hingehöre. Ich weiß das ich zu ihm gehöre. Der andere ist mir jetzt sogar scheiß egal. Habe nicht einmal lust ihn zu sehen.Ich sollte wieder mehr schreiben. So vieles brodelt in mir. War so froh eine neue "Arbeit" zu haben. Testung meiner Belastbarkeit hat es das Jobcenter genannt. Die ersten 3 Tage liefen super, es hat mir sogar Spaß gemacht. Dann wusste ich am 4ten Tag war eine Kollegin im Urlaub und ich hatte die Verantwortung die Tiere zu füttern. Das hat mich so in Panik versetzt das ich mich unentschuldigt für diesen Tag krank gemeldet habe. Immerhin hab ich mich gemeldet... War früher gar nicht möglich da hab ich mich einfach zurück gezogen und mir gedacht, ist doch eh egal.Nun am Wochenende ging es mir nicht gut mir war kalt, ich war total verschnupft. Bin am Montag zum Arzt. Ehrlich gesagt hab ich nur einen auf Grippe getan. Ich hab das Gefühl mein Hausarzt würde die Wahrheit nicht verstehen. Ich weiß das es von meiner Psyche her kam. Ich habe so eine Panik es zu versauen das ich mich schon wieder zurückziehe. Ich war die komplette Woche krank geschrieben. Heute hätte ich auch zur Arbeit gemusst aber fehle wieder unentschuldigt.Seid meine Mutter es gut meinte und mir sagte sie seien so stolz auf mich das ich das mache, ist die Angst noch schlimmer geworden zu versagen und ich würde mich am liebsten im Bett verkriechen. Aber wenn ich ihr jetzt sage das mich das noch fertig macht, wird sie sich wieder zu unrecht Vorwürfe machen.Vorletze Nacht der Traum hat mir auch den Rest gegeben. Ich war auf dem Bauernhof, mir sind alle Tiere ausgebüchst und meine Arbeitskollegen haben mich ausgelacht und nieder gemacht. Wieso habe ich eine solche Angst? Bzw wovor genau?Morgen werde ich 33 Jahre alt. Manchmal hab ich das Gefühl ich seie immer noch das kleine Kind das Angst vor allem hat.Die Klinik in der ich war hat mich als Arbeitsunfähig entlassen. Der Hausarzt meint mir fehle ja nichts und ich sei Arbeitsfähig. Naja wer soll es ihm verübeln er ist kein Psychologe... Und mein nächstes Psychologen Gespräch habe ich erst Mitte Februar 2016. Und ich warte jetzt schon 3 Monate darauf.... Mir fehlen die Gespräche sehr, ich weiß nicht mehr ein und aus. Soll ich wieder alles hinschmeißen weil ich angst habe? Schaffe ich es meine Angst zu überwinden und morgen wieder zur Arbeit zu gehen?Wenn ich es nicht schaffe, wie reagieren mein Freund, meine Familie, meine Freunde und Bekannte? Würden sie es verstehen?Seid ich aus der Klinik raus bin tue ich jetzt so als sei alles super, aber dem ist nicht so. Klar es hat sich vieles verbessert, aber ich traue mich nach wie vor nicht, die Wahrheit zu sagen wie es mir wirklich geht....Ich weiß nicht wie es weiter gehen soll? Mich mit meinem Hausarzt noch mal zusammen setzen? Würde er es verstehen, was würde er tun?Wenn er mich weiter krank schreibt werde ich diese "Arbeit" verlieren vor der ich so eine Angst habe. Zum einem Wünsche ich mir sie wäre weg. Ich könnte wieder durchatmen. Aber ich weiß auch wie Enttäuscht alle wären.Wahrscheinlich muss ich mir dann wieder wie früher anhören, ich will ja nur zu Hause zocken,.... Ok ich zocke die letzen Tage wieder mehr, aber nicht weil ich spielen will sondern weil ich Angst vor den Gesprächen habe.Auch ein Fortschritt seid der Klinik, das ich es erkenne, nur wie handel ich jetzt richtig? Meine Psychologin in der Klinik meinte ich müsste auf mich achten. Nicht auf die anderen.Seid diese "Arbeit" begonnen hat, fresse ich wieder zu viel Süßes, oder was auch immer mir gerade in die quere kommt.Mir ist nach heulen zu mute und doch kann ich nicht heulen. Ich bin verzweifelt. Bin ich überhaupt in der Lage zu Arbeiten? Wenn mich selbst ein solcher 1,60€ Job schon so überfordert? Was bin ich dann noch wert? Wird mein Freund auf Dauer bei mir bleiben wenn ich nur "faul" zu Hause sitze? VERDAMMTE SCHEISSE ICH HAB MEGA PANIK!!!!!!!

7.12.15 12:07

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen


Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung